Regisseur Serebrennikow darf reisen

dpa

Von dpa

Do, 12. September 2019

Kultur

Der seit zwei Jahren andauernde Fall um den angeklagten russischen Regisseur Kirill Serebrennikow hat jetzt neue Dynamik bekommen. Wegen Widersprüchen werde der Fall für weitere Ermittlungen an die Generalstaatsanwaltschaft zurückgegeben, entschied Richterin Irina Akkuratowa am Mittwoch in Moskau. Zudem dürfe Serebrennikow, der unter Hausarrest stand, wieder reisen. Es gebe keine Einschränkungen in seiner Bewegungsfreiheit mehr. Der Theatermacher reagierte mit Applaus. Der Kulturberater des Präsidenten, Wladimir Tolstoj, nannte die Entscheidung "wunderbare Neuigkeiten". Es sei sehr gut, dass Serebrennikow nun wieder frei arbeiten könne.