Premiere

Wie war’s bei … der Orchesterkaraoke im Theater Freiburg?

Peter Disch

Von Peter Disch

Mo, 11. Juli 2011 um 13:06 Uhr

Kultur

Auch wenn bei der Premiere im Großen Haus noch ordentlich Platz war. Die Orchesterkaraoke im Stadttheater hat Potenzial, zur dauerhaften Einrichtung und Publikumsfavorit zu werden.

Der erste Eindruck: Lieber gut importiert als schlecht selbst konzipiert. Der Hamburger Jan Angermüller hat das Format Orchesterkaraoke erfunden. Die Idee ist so simpel wie überzeugend: Einmal mit einem Sinfonieorchester im Rücken Klassiker quer durch den Garten der Popmusik zum Besten geben – genau das richtige für wagemutige Freiwillige aus dem Publikum, die 3 Minuten 15 im Rampenlicht stehen wollen oder einfach Spaß am Singen haben.

Was seit 2007 selbst zurückhaltende Menschen wie die Zürcher oder die als unterkühlt verschrienen Hanseaten aus der Reserve lockt, stößt auch im angeblich beschaulichen Freiburg auf ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ