Verschwundene Dinge

Der Hüfthalter

Simone Lutz

Von Simone Lutz

Fr, 17. August 2012 um 08:00 Uhr

Kultur

Er war der Schrecken ganzer Frauengenerationen. Der Hüfthalter galt Anfang des 20. Jahrhunderts als revolutionär, inzwischen ist er aus dem Alltag verschwunden – zu Recht.

An dieser Stelle muss mal gesagt werden: Es gibt Dinge, die sind zu Recht verschwunden. Eines davon ist sicherlich der Hüfthalter, Schrecken ganzer Frauengenerationen. Für alle, die ihrer Oma nie beim Anziehen zugesehen hatten: Ein Hüfthalter war so eine Art kurzes Mieder, das über der Unterwäsche getragen wurde. Hergestellt aus fleischfarbenem, körperformendem Material begann es an der Taille und endete am Ansatz der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ