Zeichnen gegen den deutschen Kaiser

Peter Schenk

Von Peter Schenk

Mi, 22. Oktober 2014

Kultur

Henri Zislin punktete mit deutschfeindlichen Zeichnungen.

Als der elsässische Zeichner und Journalist Henri Zislin 1905 mit der Broschüre "Das Elsass als Bundesstaat" Autonomie für die Region einforderte, war das der Beginn seiner oft scharfen Angriffe gegen die deutsche Verwaltung. Sechs Mal landete er wegen deutschfeindlicher Karikaturen im Gefängnis. Von 1871 bis 1918 gehörte das Elsass zum Deutschen Reich. Dessen Verwaltung reagierte prompt: "Das Elsass als Bundesstaat" wird verboten und Zislin zu einer Gefängnisstrafe verurteilt. In Paris ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ