Hochschwarzwald

Zum Kuckuck: Ein Besuch im Uhrenmuseum St. Märgen

Hans-Dieter Fronz

Von Hans-Dieter Fronz

Do, 15. Januar 2015 um 00:00 Uhr

Kultur

Das Uhrenmuseum in St. Märgen veranschaulicht die Entwicklung von der Schwarzwalduhr zur weltbekannten Kuckucksuhr. Hans-Dieter Fronz hat sich dort umgesehen.

Wohl schon immer hat der Mensch Zeit gemessen – und wäre es in der einfachsten Form von Tagen, Monden und Jahren. In der Antike unterteilten Sonnen- und Wasseruhren den Tag in kleinere Zeiteinheiten. Demgegenüber ist die mechanische Messung der Zeit eine vergleichsweise junge – und ungeheuer folgenreiche Erfindung. Durch Vereinheitlichung schuf sie Vergleichbarkeit als Grundlage für exakte Terminierung.

Schwarzwälder brachten die messbare Zeit in die Welt; man kann ruhig sagen: in alle Welt. Seit dem frühen 18. Jahrhundert entwickelte sich in einer kleinen Region in Mittelbaden aus bescheidenen Anfängen ein Produktionszweig, der ein frühes Beispiel für Globalisierung darstellt. Die Schwarzwalduhr ist eine Erfolgsgeschichte. In kürzester Zeit entwickelte sie sich zum Exportschlager. In ihrer späten Gestalt als Kuckucksuhr kennt man sie heute in aller Welt.

Uhren konnten sich früher nur die Reichen leisten. In einer Zeit, in der die Uhr noch mehr Prestigeobjekt denn Nutzgegenstand, weil infolge geringer Verbreitung eigentlich ohne rechte Funktion war, machten Handwerker und Händler aus dem Schwarzwald den Chronometer für breitere Gesellschaftsschichten erschwinglich – früh auch im Ausland. Nach Frankreich, Italien, Spanien und ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ