Kurz gemeldet

dpa

Von dpa

Mi, 09. September 2020

Sonstige Sportarten

Vor leeren Rängen — Corona im Nationalteam — Schick nach Leverkusen — Dämpfer für die U 21 — Millionen-Bonus — Corona-Hilfe für EHC

FUSSBALL

Vor leeren Rängen

Der Saisonstart in der italienischen Serie A Mitte September findet definitiv ohne Zuschauer statt. Die Fußball-Stadien in dem Land, das zu Beginn der Pandemie besonders stark von der Verbreitung des Coronavirus betroffen war, bleiben bis mindestens 7. Oktober für Zuschauer geschlossen. Das geht aus einem Dekret zur Verlängerung der Corona-Schutzmaßnahmen hervor, das Ministerpräsident Giuseppe Conte unterzeichnete. Die Saison in der Serie A beginnt am 19. September.

Corona im Nationalteam

Nach einem Corona-Fall im belgischen Fußball-Nationalteam wird das gesamte Team auf das Virus getestet. Die Tests sollten am Dienstag vorgenommen werden und auch den Mitarbeiterstab umfassen, teilte die Nationalmannschaft mit. Für den Abend war in der Nations League ein Spiel zwischen Belgien und Island angesetzt. Bereits am Sonntag war Verteidiger Brandon Mechele positiv auf das Virus getestet worden.

Schick nach Leverkusen

Patrik Schick stürmt in der Fußball-Bundesliga künftig für Bayer Leverkusen. Der zuletzt von AS Rom an RB Leipzig ausgeliehene Tscheche unterschrieb einen Fünfjahresvertrag bis 2025, wie Bayer am Dienstag mitteilte. Die Ablösesumme beträgt laut den Italienern 26,5 Millionen Euro. Der 24-Jährige soll damit helfen, die Lücke zu füllen, die durch den Wechsel von Kai Havertz zum FC Chelsea entstanden ist. Schick erzielte in der vergangenen Saison in 22 Bundesligaspielen zehn Tore für Liga-Rivale Leipzig.

Dämpfer für die U 21

Die deutschen U-21-Fußballer haben im Kampf ums EM-Ticket einen heftigen Rückschlag erlitten. Das Team von Trainer Stefan Kuntz verlor die wichtige Qualifikationspartie in Belgien mit 1:4 (1:1) und stürzte dadurch von der Tabellenspitze der Gruppe 9. Die DFB-Elf, für die Yannik Keitel (SC Freiburg) in der 72. Minute beim Stand von 1:3 eingewechselt wurde und der vom Sportclub an Union Berlin ausgeliehene Nico Schlotterbeck durchspielte, musste nach einer Roten Karte gegen Amos Pieper (Bielefeld/18.) lange in Unterzahl auskommen. Schon das Hinspiel gegen Belgien Mitte November in Freiburg hatte der deutsche Nachwuchs mit 2:3 verloren.

GOLF

Millionen-Bonus

Golfstar Dustin Johnson hat zum ersten Mal das millionenschwere Finale der PGA-Tour gewonnen. Nach einer 68er-Schlussrunde siegte der Weltranglistenerste aus den USA in Atlanta. Der 36-jährige Johnson kassierte für seinen Triumph beim Saisonabschluss im East Lake Golf Club und den damit verbundenen Gewinn der Fedex-Cup-Wertung einen Bonus von umgerechnet 12,72 Millionen Euro – der weltweit größte Jackpot, der an einen einzelnen Profi-Sportler ausgeschüttet wird.

EISHOCKEY

Corona-Hilfe für EHC

Zweitligist EHC Freiburg beantragt staatliche Corona-Hilfe: Wie der Vorsitzende der Wölfe, Werner Karlin, mitteilt, wird der Verein aus dem staatlichen Pool 80 Prozent der EHC-Einnahmen zwischen April und Dezember 2019 demnächst als Hilfe für 2020 erhalten: "Das sind mehrere hunderttausend Euro. Diese Summe ist für uns lebenswichtig", sagte Karlin.