Kurz gemeldet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 24. November 2021

Bad Krozingen

Samstagsmarkt verlegt — Aufzug wieder gesperrt — Absage Europa-Union — Kino-Programm — Cécile Verny, aber anders

BAD KROZINGEN

Samstagsmarkt verlegt

Der Samstagsmarkt auf dem Bad Krozinger Lammplatz muss am 27. November aufgrund der Aufbauarbeiten der Weihnachtspyramide auf den Bahnhofsplatz verlegt werden. In den nächsten Wochen kann der Markt wieder auf dem Lammplatz stattfinden.

Aufzug wieder gesperrt

Der erst vor kurzem lange für Sanierungsarbeiten gesperrte Aufzug am Bad Krozinger Bahnhof muss vom heutigen Mittwoch, 24. November, bis voraussichtlich 26. November wegen einer sicherheitsrelevanten Anpassung der Steuerungsanlage außer Betrieb sein. Während dieses Zeitraums kann der Aufzug, der die Bahnhofsunterführung mit dem Bahnsteig an Gleis 1 sowie dem Bahnhofsplatz in Richtung Innenstadt verbindet, nicht genutzt werden.

Absage Europa-Union

Die für Freitag, 3. Dezember, geplante Mitgliederversammlung und Jahresabschlussfeier der Europa-Union Südlicher Breisgau wird pandemie-bedingt auf das Frühjahr 2022 verschoben.

Kino-Programm

Im Joki-Kino in Bad Krozingen läuft: Donnerstag, 25. November, 19 Uhr: "Walchensee Forever"; Freitag, 26. November, 17 Uhr: "Fly", 20 Uhr: "Die Kinder des Monsieur Mathieu"; Samstag, 27. November, 14 Uhr: "Die Schule der magischen Tiere", 17 Uhr: "Fly", 20 Uhr: "James Bond – Keine Zeit zu sterben"; Sonntag, 28. November, 14 Uhr: "Die Schule der magischen Tiere", 17 Uhr: "Salzburg im Kino: Beethoven – Fidello", 20 Uhr: "James Bond – Keine Zeit zu sterben"; Montag, 29. November, 20 Uhr: "James Bond – Keine Zeit zu sterben"; Dienstag, 30. November, 17 Uhr: "Die Schule der magischen Tiere", 20 Uhr: "Walchensee Forever".

STAUFEN

Cécile Verny, aber anders

Das für Samstag, 27. November, angekündigte Konzert mit dem Cécile-Verny-Quartett auf der Staufener Kulturbaustelle muss pandemie-bedingt abgeändert werden in ein Konzert der Sängerin mit dem Emmendinger Gitarristen Johannes Maikranz. Verny interpretiert Werke von Hildegard Knef, Zarah Leander und Trude Herr und streut eine Vertonung von Schubert und Beethoven ein. Beginn ist auch um 19.30 Uhr. Vorverkauf beim BZ-Karten-Service (bz-ticket.de/karten oder Tel. 0761/496-8888) und bei allen BZ-Geschäftsstellen. Bereits gekaufte Tickets bleiben gültig oder können zurückgegeben werden.