Kurz gemeldet

Herbert Frey

Von Herbert Frey

Sa, 07. Dezember 2019

Weil am Rhein

Bündnis 90/Die Grünen — SV Weil — Basketballturnier — Ausstellung endet — Bosporus FC Friedlingen — Kindergottesdienst — Seniorennachmittag — Musikverein lädt ein

WEIL AM RHEIN

Bündnis 90/Die Grünen

Heute, Samstag, 7. Dezember, von 18 bis 20 Uhr ist Irmgard Lorenz von Bündnis 90/Die Grünen unter Tel. 07621/9147901 zu erreichen.

SV Weil

Heute, Samstag, 7. Dezember, empfängt der SV Weil um 14.30 Uhr den SV 08 Kuppenheim zum letzten Saisonspiel in diesem Jahr.

Basketballturnier

Am Samstag, 7. Dezember, um 18 Uhr findet am letzten Spieltag der Hinrunde der Basketball Landesliga Herren das Spitzenspiel zwischen dem Tabellenersten TSV Ettlingen und dem Tabellendritten TV 1884 Weil in der Humboldthalle statt.

Ausstellung endet

Die Galerie Stahlberger, Pfädlistraße 4, begeht am Sonntag, 8. Dezember, von 15 bis 17 Uhr die Finissage der Ausstellung von Jürgen Brodwolf "Werke auf Papier aus 50 Jahren". An diesem Tag gibt es nochmals Gelegenheit, diese viel beachtete Ausstellung zu sehen.

Bosporus FC Friedlingen

Zum Nachholspiel der Hinrunde tritt die erste Mannschaft des Bosporus FC Friedlingen morgen, Sonntag, 8. Dezember, auswärts beim TuS Efringen-Kirchen an. Anpfiff der Partie ist um 15 Uhr.

Kindergottesdienst

Am Sonntag, 8. Dezember, sind alle Kinder eingeladen zum Kindergottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde Altweil. Beginn ist um 10 Uhr im Gemeindehaus im Domhof.

Seniorennachmittag

Die evangelische Kirchengemeinde Friedlingen lädt zum ökumenischen Seniorennachmittag am Donnerstag, 12. Dezember, um 14.30 Uhr in den Gemeinderäumen unter der Friedenskirche ein. Im Vordergrund des adventlichen Nachmittags steht das Thema: "Weihnachten – mach Dich auf und werde Licht". Pfarrerin Dagmar Jetter und das Team der Friedensgemeinde gestalten den Nachmittag.

HALTINGEN

Musikverein lädt ein

Der Musikverein Haltingen lädt am Samstag, 14. Dezember, 20 Uhr, zur Jahresfeier unter dem Titel "Blasmusik quer Beet" in die Festhalle ein. Dieses Jahr bieten die Musiker unter der Leitung von Aaron Solberg ein Programm von der Romantik bis zur Neuen Deutschen Welle – eine musikalische Zeitreise vom frühen 19. bis in das späte 20. Jahrhundert. Eröffnet wird das Programm vom Jugendorchester. Der Eintritt ist frei.