Aktionen rund um das Streifenhaus

Juliana Eiland-Jung

Von Juliana Eiland-Jung

Mi, 10. Februar 2016

Lahr

Ein Arbeitskreis begleitet die Tätigkeit der Wissenschaftler.

LAHR. Mit der Rekonstruktion eines römischen Streifenhauses erhalte die Landesgartenschau ein Alleinstellungsmerkmal, das auch über das Jahr 2018 hinaus interessant bleibe, haben die Initiatoren des Arbeitskreises Römerhaus am Dienstagmorgen bei einem Pressegespräch betont. Der Arbeitskreis will die Arbeit der Wissenschaftler an der Rekonstruktion begleiten, beim Bau des Hauses und des dazugehörigen Gartens mit Hand anlegen und das ganze Ensemble mit Aktivitäten und Vorträgen "bespielen".

Nach einem Vortrag von Stadthistoriker Thorsten Mietzner hatten sich Klaus Blawert und Edgar Baßler für eine Mitarbeit an dem Projekt interessiert, das vom Freiburger Professor für Provinzialrömische Archäologie, Alexander Heising, und vom Paläobotaniker Professor Manfred Rösch vom Landesamt für Denkmalpflege in Hemmenhofen betreut ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ