Bedarf ist größer denn je

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 22. Mai 2019

Lahr

Die Nachbarschaftshilfe Lahr hat ihr Arbeitspensum erhöht.

LAHR (BZ). "Der Bedarf an nachbarschaftlicher Hilfe ist heute größer denn je", heißt es in der Pressemitteilung zur Hauptversammlung der Nachbarschaftshilfe Lahr.Seit 15 Jahren werde sie von zwei Standbeinen getragen:
» Hilfen im Haushalt: Mehr als 170 Helferinnen und Helfer haben 2018 dazu beigetragen, die Anfragen von mehr als 330 hilfesuchenden, in der Regel älteren Menschen, zu erfüllen. Dabei wurden 27 996 Einsatzstunden geleistet. Das sind 2606 Stunden mehr als 2017. "Die Helferinnen und Helfer haben eine enorm wichtige soziale Arbeit geleistet", heißt es dazu in dem Bericht.
Kochgruppe: Die Kochgruppe wird an fünf Tagen der Woche angeboten, wobei neben der gemeinsamen Vorbereitung die Geselligkeit im Vordergrund steht. Die Auslastung der Kochgruppe ist gut, schreibt die Nachbarschaftshilfe. Ihr Erhalt sei aber recht arbeitsintensiv. Um die Anerkennung vom Landratsamt und Pflegekasse zu erhalten, müssen laut Nachbarschaftshilfe mittlerweile alle Helfer qualifiziert werden, wenn sie nicht schon seit mehreren Jahren tätig sind.

"Diese Voraussetzungen umzusetzen, war eine ganz enorme Herausforderung." 2018 haben 14 Helfer diese Grundqualifizierung absolviert. Schon in den vergangenen Jahren sei es zunehmend schwierig geworden, neue Helferinnen zu gewinnen. "Dieses Problem hat sich durch die Schulungsvoraussetzung nun deutlich verschärft." Daher könne die Nachbarschaftshilfe derzeit sehr viele Anfragen nicht bedienen. In Anerkennung der nicht immer einfachen Tätigkeit sei die Aufwandsentschädigung erhöht worden.

Weitere Informationen unter http://www.nbh-lahr.de