Deutschkurse für Migranten

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 12. Juli 2019

Lahr

Infoabend bei der IHK.

LAHR (BZ). Die IHK Südlicher Oberrhein informiert am Dienstag, 16. Juli, in Lahr über Deutschkursangebote und Fördermöglichkeiten für Unternehmen und Migranten. In der Ankündigung heißt es: Bei der Arbeitsmarktintegration von Zugewanderten spielen Deutschkenntnisse eine zentrale Rolle. Welche Wege und Unterstützungsmöglichkeiten es hierfür gibt, wird bei dem Infoabend gemeinsam mit Sprachkursträgern in der Ortenau erläutert.

"Immer wieder fragen Interessierte aus Unternehmen, Verbänden, Ehrenamt oder auch Migranten nach den Sprachkursmöglichkeiten in der Region bei uns an", berichtet Christiane Möller, Fachberaterin für Flüchtlinge bei der IHK Südlicher Oberrhein. "Die Anfragen betreffen nicht allein Personen mit Fluchthintergrund, sondern auch EU-Bürger und Personen aus Drittstaaten."

In den vergangenen Jahren sei die Zahl der Angebote von Sprachkursen und Fördermöglichkeiten gewachsen. "Um praktikabel zu sein, müssen sich die Angebote mit Arbeits- und Ausbildungszeiten verbinden lassen", wird Möller zitiert.

Die Veranstaltung richtet sich an Firmenvertreter sowie interessierte Auszubildende und Mitarbeitende. Unterstützt wird der Abend vom Institut für Deutsche Sprache Offenburg (IDS), der Spanischen Weiterbildungsakademie (AEF), der Volkshochschule Lahr und der Volkshochschule Ortenau. Beginn ist um 18 Uhr in den Räumen der IHK Südlicher Oberrhein in Lahr. Um eine vorherige Anmeldung wird gebeten bei Christiane Möller, Tel. 07821/2703654 oder E-Mail: christiane.moeller@freiburg.ihk.de.