Ehrenamtliche sind unverzichtbar

Ulrike Sträter

Von Ulrike Sträter

Sa, 09. Mai 2015

Lahr

Der Freundeskreis Flüchtlinge in Lahr unterstützt Neuankömmlinge im Asylbewerberheim in der Geroldsecker Vorstadt.

LAHR. "Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern" – dieses afrikanische Sprichwort beschreibt, worum sich der Freundeskreis Flüchtlinge in Lahr bemüht: Asylbewerbern zu helfen, sich in einem fremden Land zurecht zu finden.

Die ehrenamtliche Arbeit mit Flüchtlingen ist nicht immer einfach und konfliktfrei. Das weiß auch Heimfried Furrer, früherer Lehrer am Max-Planck-Gymnasium. Er hat ein offenes Ohr für eventuelle Unzufriedenheiten und gibt jedem den Rat, sich einen Partner für die übernommene Aufgabe zu suchen: "Das mindert den Druck. Man vertritt sich, wenn man mal verhindert ist, tauscht seine Erfahrungen aus und findet bei Problemen gemeinsam Lösungen. Das schont die eigenen Kräfte." Jeder sollte sich auf seine persönlichen Stärken konzentrieren, wie die zwei Künstlerinnen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ