Frisch und unkonventionell

Robert Ullmann

Von Robert Ullmann

Di, 11. November 2014

Lahr

Gedenkfeier der Stadt Lahr in der Stadthalle zum Mauerfall vor 25 Jahren mit der Renft-Combo, der einstigen DDR-Kultband.

LAHR. Gedenkfeiern stehen aus bekannten Gründen im Ruf, etwas steif und würdig zu sein. Dass es auch anders geht, zeigten das Mauerfall-Gedenken am Freitag im Deutschen Bundestag mit dem Auftritt von Wolf Biermann – und die Gedenkfeier am Sonntag in der Lahrer Stadthalle. Sie machte in Sachen Information, Kontroversität und Unterhaltungswert der Berliner Veranstaltung hart Konkurrenz.

Da war zum einen Renft. Der Auftritt der einstigen DDR-Kultband verlieh der Lahrer Gedenkfeier zum 25. Mauerfalljubiläum Frische und das Unkonventionelle, das diesen Abend so großartig machte. Damit ist nicht nur der musikalische Teil gemeint. Renft rockt irgendwo zwischen Heavy Metal von Black Sabbath und herb-rüden Bluesrock-Riffs, mit massiven Wah-Wah-Gitarrenattacken in Jimi-Hendrix-Manier. Ein ordentlicher Schuss AC/DC-Ruppigkeit zeigte, dass man nicht 1975 stehen geblieben war. Damals war der Band in einem kabarettistisch anmutenden Bürokratieakt ihre Nicht-Existenz bescheinigt worden. Sprich: ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ