Integration

Integrationsmanagerinnen fördern Selbstständigkeit von Flüchtlingen

Julia Trauden

Von Julia Trauden

Di, 19. Juni 2018 um 19:00 Uhr

Lahr

Sie übersetzen Amtsschreiben in einfache Sprache oder erklären, wie man eine Haftpflichtversicherung abschließen kann: Tatjana Klauser und Ann-Kathrin Herr sind Integrationsmanagerinnen in Lahr.

Zusammen kümmern sich die beiden jeweils um 100 bis 120 Geflüchtete, die in Lahr und im Umland in Anschlussunterbringungen, also in privaten Wohnungen leben. "In der Anschlussunterbringung müssen die Menschen selbstständig werden", sagt Tatjana Klauser, die seit Oktober 2017 in Lahr arbeitet. Früher, in der vorläufigen Unterbringung, hat sie Flüchtlinge bei Arztbesuchen begleitet. Jetzt zeigt sie ihnen, wie sie eine Arztpraxis und die passende Busverbindung für die Anfahrt finden. Hilfe zur Selbsthilfe: So könnte man die Aufgabe von Klauser und ihrer Kollegin Ann-Kathrin Herr beschreiben.

Wie kommt man in Deutschland an eine Waschmaschine?
Die beiden Frauen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ