"Islam kennt keinen Hass"

Bettina Schaller

Von Bettina Schaller

Di, 14. Februar 2012

Lahr

Großes Interesse am Besuch in der Moschee des Türkisch-Islamischen Kulturvereins.

LAHR. "La ilaha illa llah, Muhammadun rasulu llah" – "Es gibt keinen Gott außer Allah" – heißt es in einer Art Sprechgesang, der manchem Besucher fremdartig in den Ohren klingt. Die Moschee des Türkisch-Islamischen Kulturvereins hat ungewöhnlichen Besuch. Das Interesse ist groß. Rund 15 Gäste waren angekündigt, mehr als doppelt so viele sind gekommen. Sie alle wollen mehr über den Islam erfahren. Es ist ein Begegnungsabend im Rahmen von "Zu Gast bei Kirchen und Glaubensgemeinschaften in Lahr".

Keine andere Weltreligion hat in der Vergangenheit mehr von sich reden gemacht als der Islam. Unsicherheit macht sich breit. Was verbirgt sich hinter dem Koran? Toleranz, wie die einen sagen, oder Intoleranz, ja sogar der Heilige Krieg, wie die anderen fürchten? "Der Islam kennt keinen Hass", betont der Imam.

"Es ist uns eine Ehre", begrüßt Tugay Kara, stellvertretender Vorsitzender des Türkisch-Islamischen Kulturvereins, die Gäste und er gibt sehr deutlich zu verstehen, dass ihm und ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ