Zwei Tage im Zeichen der Mundart

Matthias Maier

Von Matthias Maier

Sa, 01. März 2014

Lahr

Die Stiftung Bürger für Lahr plant, sich mit eigenen Veranstaltungen stärker in Lahr zu engagieren / Mundartfestival im Juni.

LAHR. Die Stiftung Bürger für Lahr will 2014 ihre Aktivitäten wieder verstärken. Mit einem neu ins Leben gerufenen Mundartfestival im Juni und einem Bürgerbrunch sollen einerseits die Lahrer Bürger zur Beteiligung animiert und andererseits weitere Sponsoren und Spender gefunden werden.

Im vergangenen Sommer hatte Josef Foschepoth, der Gründungsvorsitzende der 2006 eingerichteten Stiftung, nach einer zweijährigen Pause wieder den in der Zwischenzeit vakanten Posten des Vorstandsvorsitzenden von Bürger für Lahr übernommen. Nachdem die ehrenamtlich geführte Stiftung sich zuletzt durch Einzelspenden an mehrere soziale Projekte engagiert hatte, wurde im Herbst ein neues Konzept für die zukünftige Arbeitsweise erstellt. "Wir müssen unser Profil stärker herausarbeiten und ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ