Unterm Strich

Lang lebe Berlusconi!

Heinz W. Koch

Von Heinz W. Koch

Di, 15. Februar 2011

Kommentare

Alle lästern über ihn, doch selbst die Literatur dankt dem Cavaliere, dass es ihn gibt / Von Heinz W. Koch.

Alle zeigen auf Silvio Berlusconi. Alle schimpfen auf, lästern über, stänkern gegen ihn. Für Harald Schmidt fungiert er neuerdings sogar als Namensgeber eines heiklen Gebrechens, wenn der bei Lothar Matthäus den "Morbus Berlusconi" in fortgeschrittenem Zustand diagnostiziert. Für viele ist Signor B. das Rote Tuch. Keiner nimmt ihn mehr ernst.
Da wird man doch mal fragen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung