Altstadt erbebte vom Sound der 33 Guggen

Hildegard Siebold

Von Hildegard Siebold

Mo, 08. Februar 2016

Laufenburg

Open-Air-Festival in beiden Laufenburg zog Tausende Gäste an den Rhein / 1300 Gugger in farbenprächtigen Kostümen spielten 78 Auftritte.

LAUFENBURG. Guggensound in Laufenburg ist einfach hammergeil: Überall in der Altstadt sind die Trommeln zu hören, ihr rhythmisches Stakkato breitet sich aus bis die entfernteste Ecke, getragen vom Schall der historischen Gemäuer. Das gibt es nur beim grenzüberschreitenden Open-Air-Gugge-Festival.

Noch dazu ist Guggenmusik eine schweißtreibende Angelegenheit. Nicht nur für die wogende Menge, die sich am Freitag bei der 26. Auflage vor der Bühne am Rathausplatz der minderen Stadt ein Stelldichein gab. Auch und insbesondere für die Guggenmusiker selbst. Schon der Einzug der Gipsbachschluderi aus dem aargauischen Ehrendingen mit Tambi Pitsch Frei in der überdimensionalen Löwen-Maske ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ