Hebelschule macht’s bald ganztags

Winfried Dietsche

Von Winfried Dietsche

Mi, 13. April 2016

Laufenburg

In Rhina startet die Stadt Laufenburg in ein neues Grundschulzeitalter / Viel Lob im Gemeinderat für engagierte Vorbereitung.

LAUFENBURG. Als größte Grundschule in Laufenburg steigt die Hebelschule Rhina in den Ganztagsbetrieb ein. Mit Beginn des Schuljahres 2017/18 soll – nach dem Prinzip der Freiwilligkeit – der Ganztagsunterricht mit je sieben Zeitstunden an drei Tagen starten. Auf der Basis dieser Prämissen stimmte der Gemeinderat dem Projekt am Montagabend einmütig zu. "Damit haben Sie viel Rückenwind", freute sich Bürgermeister Ulrich Krieger mit und für Rektor Josef Droll-Lehner und Konrektorin Stefanie Brand.

Die Ausgangslage
Mit der Ganztagsgrundschule geht die Waldstadt nunmehr den zweiten Teil des im Februar 2014 initiierten Ganztagsbetreuungskonzepts für Kinder zwischen einem und zehn Jahren an. Teil eins, der Jungen und Mädchen bis sechs betrifft, ist laut Verwaltung "aktuell bereits in der Umsetzungsphase". Das Projekt an der Hebelschule komplettiert die Planung. In enger Zusammenarbeit mit Schulrätin Judith Maier und der Stadt ist unter der Regie von Droll-Lehner und Brand schon viel Vorarbeit geleistet worden. Im Sinn aller am Ratstisch lobte ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ