Harmonika-Orchester Laufenburg

Konzerte in zwei Kirchen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 14. November 2019 um 14:32 Uhr

Laufenburg

Zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit gibt das Harmonika-Orchester Laufenburg zwei Kirchenkonzerte: am Sonntag, 17. November, in Laufenburg und am Sonntag, 24. November, in Albbruck.

Das Harmonika-Orchester Laufenburg will mit zwei Kirchenkonzerten auf die Weihnachtszeit einstimmen. Unter der Leitung von Dirigent Vadim Fedorov spielen die Musiker am Sonntag, 17. November, ab 17 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche Laufenburg und am Sonntag, 24. November, ebenfalls von 17 Uhr an in der Kirche St. Josef in Albbruck.

Auf dem Programm stehen Melodien wie etwa "Gabriel’s Oboe" von Ennio Morricone, "A Whiter Shade of Pale" von Procol Harum, die "Pastorale" von Arcangelo Corelli, "I will follow him" von Franck Pourcel oder das "Ave Maria". Weitere Stücke sind "Billy Joel in Concert", "The Winner takes it all" von Abba und zum Schluss "What a Feeling" aus "Flashdance" von Irene Cara.

Anno 1953, als in Laufenburg auch der Städtische Festsaal ("Sternen") seiner Bestimmung übergeben wurde, gründeten 18 Idealisten das Harmonika-Orchester Laufenburg. Am 9. April kamen sie im damaligen Restaurant Bächle zusammen. Die offizielle Gründungsversammlung in Anwesenheit von Bezirksleiter Walter Michel aus Murg war am 11. Juli 1953. Man verpflichtete sich, "in echter Kameradschaft ein wirkliches Zusammenspiel der Harmonika zu ermöglichen".

Weitere Informationen online unter http.//mehr.bz/hol2019