Mit dem Cello um die Welt reisen

Roswitha Frey

Von Roswitha Frey

Fr, 29. Juli 2016

Laufenburg

Ziel von Natalia Dauer, die das Festival Junge Klassik organisiert.

LAUFENBURG. Sie ist erst 19 Jahre alt und hat schon ihr eigenes kleines Festival aufgezogen: die Cellistin Natalia Dauer aus Bad Säckingen. Für die zweite Ausgabe ihrer Sommerreihe "Junge Klassik" im Rahmen der Laufenburger Kulturtage hat sie gleichaltrige aufstrebende Talente vom Hochrhein eingeladen, die mit ihr zusammen am 31. Juli und 1. August im Schlössle musizieren.

"Mit Junge Klassik wollen wir etwas Frisches und Neues bringen", erzählt Natalia Dauer, die gerade nach Basel gezogen ist und im September ihr Studium an der Basler Hochschule für Musik beginnt. Junge Klassik heißt, dass junge Musikerinnen und Musiker ein Podium bekommen, die noch am Anfang ihrer Laufbahn stehen, und dass die Musik auch jung und frisch sein soll, also nicht die gängigen Standardwerke.

So sind die drei Konzerte von der Besetzung und den Stücken her sehr abwechslungsreich gestaltet: "Wir probieren sehr viel aus, machen große Zeitsprünge von der Klassik in die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ