Standgebühr für Wohnmobil

Michael Krug

Von Michael Krug

Mi, 07. März 2012

Laufenburg

Gemeinderat will damit auch tagelanges Blockieren von Parkplätzen verhindern / Strom billiger.

LAUFENBURG. Auf dem Andelsbachparkplatz und rund um das Freibad werden Wohnmobile künftig nicht mehr kostenlos parken dürfen. Der Laufenburger Gemeinderat beschloss, für jeden angefangenen Tag fünf Euro Stellplatznutzungsgebühr zu verlangen. Gleichzeitig wurden die Preise für den Strombezug wieder deutlich gesenkt – seit einem Jahr war man mit der teuerste Platz in Deutschland. Die Stadt hofft so, einerseits das Defizit der Wohnmobilplätze zu reduzieren und gleichzeitig die Parksituation am Andelsbach zu entspannen.

Seit Einrichtung des Wohnmobilstellplatzes kam es laut Verwaltung immer wieder dazu, dass Wohnmobile mitunter wochenlang einen Stellplatz blockierten, weil sie keine Gebühren zahlen mussten. Kein Wunder, bei der schönen Lage am Rhein. Dies, so das Anliegen der Verwaltung, wolle man künftig unterbinden. Zudem habe man ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ