Krafttraining und Kopfsache

Speerwerferin Christina Obergföll arbeitet mit Mentaltrainer

Georg Gulde

Von Georg Gulde

Sa, 17. März 2012 um 00:30 Uhr

Leichtathletik

Deutschlands beste Speerwerferin macht sich fit für die Olympischen Spiele in London. Den Tag des Finales hat sich die 30-Jährige aus Offenburg rot im Kalender angekreuzt.

Die Rüdiger-Hurrle-Leichtathletikhalle in der Otto-Hahn-Straße 7 zu Offenburg ist ein auffallend langgestrecktes Gebäude, für eine Sporthalle recht luftig gehalten. Auf sechs Bahnen kann hier trainiert werden, am linken Ende der 138 Meter langen Halle befindet sich zudem eine Sprunggrube für Weit- und Dreisprung. Worauf sie in Offenburg aber besonders stolz sind, ist die Auswurfhalle für Speer- und Diskuswerfer, die einzige dieser Art in Baden-Württemberg. Natürlich gibt es auch einen Kraftraum – mit Eisen, Gewichten, kurzen und langen Hanteln. "Es ist im Winter das zweite Wohnzimmer für sie", sagt Werner Daniels – und deutet auf Christina Obergföll, Deutschlands beste Speerwerferin, die bei den Olympischen Spielen 2008 mit Bronze die einzige Medaille für den Deutschen Leichtathletik-Verband gewann. In diesem Jahr sind wieder ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ