LEITARTIKEL: Mut zum Markt

Bernhard Walker

Von Bernhard Walker

Do, 28. Juni 2001

Kommentare

Dem teuren Gesundheitswesen hilft nur mehr Konkurrenz, nicht das Teilen von Leistungen



Mal sagt sie hü, mal sagt sie hott. Doch was sie wirklich will, sagt sie nicht. Mal sagt die Gesundheitsministerin, dass es keine Reduzierung der gesetzlichen Krankenversicherung auf eine Grundversorgung geben werde. Dann betont sie, dass die Leistungen der Krankenkassen dynamisch seien und immer wieder überprüft werden müssten.

Offenbar hat die Gesundheitsministerin nicht die Absicht, den Bürgern vor der nächsten Wahl zu sagen, was die Regierung will. Die Bürger trauen der Regierung ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ