Handball

Lena Rimpf, die überragende Spielmacherin des ESV Freiburg, wechselt zum Lokalrivalen HSG

Toni Nachbar

Von Toni Nachbar

So, 22. März 2020 um 21:00 Uhr

Landesliga Süd

BZ-Plus Drei Jahre lang führte die Handballerin Lena Rimpf bei den Eisenbahnerinnen in der Landesliga Regie – auf eine spektakuläre Art und Weise. Der Konkurrenz blieb das nicht verborgen.

Es gibt Mannschaften in Ballsportarten, bei denen ein Zuschauer nur kurze Zeit braucht, um zu merken, wo ihr Herz schlägt. Beim Handball-Landesligisten der Frauen, ESV Freiburg, springt Lena Rimpf sofort ins Auge. Die schnelle Spielmacherin besticht durch Spielintelligenz, überraschende Pässe und erfolgreiche Einzelaktionen. "Im Spiel Eins-gegen-eins ist Lena die Beste in der Liga", sagt ihr Trainer Manuel Majocchi. Die 25-jährige Handballerin erwidert das Lob ihres Coaches schlagfertig: "Unter seiner Anleitung habe ich mich enorm weiterentwickelt."

Als Lena Rimpf ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ