Ein neues Kraftwerk fürs Kurhaus

Ralf Morys

Von Ralf Morys

Di, 21. August 2018

Lenzkirch

BZ-Plus Reparatur der bisherigen Anlage lohnt sich nicht mehr / Gemeinderat Lenzkirch entscheidet, die Heizung auf Gas umzustellen.

LENZKIRCH. Neben den vielen Erneuerungen am und um das Kurhaus muss auch etwas Grundlegendes im Kurhaus getan werden: der Motor des Blockheizkraftwerks (BHKW) ist beschädigt und das große Gebäude kann deshalb nur noch mit einer Ölheizung beheizt werden, die eigentlich nur zur Abdeckung von Spitzen ausgelegt ist. In seiner jüngsten Sitzung stimmte der Gemeinderat deshalb zu, die Anlage zu ersetzen.

Bürgermeister Andreas Graf hatte vorgeschlagen, ein neues BHKW auf Gasbasis einzubauen. Die Bauarbeiten sollten genutzt werden, um die beiden alten, jeweils 50 000 Liter fassenden Öltanks auszugraben und durch Gastanks zu ersetzen. Die Finanzierung könne durch Mittelumschichtung im Haushalt erfolgen. So könne für das Terrassenproblem am Kurhaus mit der Ursachensuche begonnen, die Reparatur aber ins nächste Jahr verschoben werden, schlug Graf vor.

Fachbereichsleiter Leonhard Wißler merkte an, dass ölbetriebene Blockheizkraftwerke mehr Probleme bei der Unterhaltung ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ