Rentenbeiträge

Das ist eine Ungerechtigkeit

Thea Philipp-Schöllermann (Grenzach-Wyhlen)

Von Thea Philipp-Schöllermann (Grenzach-Wyhlen)

Di, 11. Juni 2019

Leserbriefe

Zu: "Überhöhte Beiträge auf Renten", Beitrag von Christian Rath (Wirtschaft, 29. Mai)

Ein Ärgernis und eine Ungerechtigkeit ist, dass meine Krankenkasse den Umrechnungskurs CHF einmalig zementiert hat, unabhängig davon, ob er in der Folge steigt oder fällt. Es ist nicht einzusehen, dass Krankenkassen nicht einen jährlichen Durchschnittskurs zugrunde legen können, so wie es die Finanzämter tun.
Thea Philipp-Schöllermann, Grenzach-Wyhlen