Die Königin des Kondoms

Rebecca Hillauer

Von Rebecca Hillauer

Mo, 25. Mai 2009

Liebe & Familie

Drei Jahrzehnte klärte Monika Krause in Kuba über Sexualität und Empfängnisverhütung auf / Von Rebecca Hillauer

Wenn sie von ihrem Leben in Kuba erzählt, blitzen die Augen von Monika Krause-Fuchs und ihre Stimme klingt kämpferisch. Man spürt die Energie, mit der sie einst wagte, eine ganze Nation zu provozieren. Damals, in den 1970er Jahren, war "Kondom" in Kuba noch ein Unwort, das mit einem Verstoß gegen die Moral assoziiert wurde. "Dann kam diese Allemane, diese Deutsche, und schrieb und redete ganz freimütig über Kondome." Heute lacht sie in Erinnerung daran.

Drei Jahrzehnte lang lebte Monika Krause in dem Land, das seit der Revolution vor 50 Jahren, die damals den Emanzipationshoffnungen und Bestrebungen von Millionen eine konkrete Gestalt gab, kommunistisch ist. Auch Monika Krause war davon fasziniert. Während ihres Studiums der Lateinamerikanistik in Rostock hatte sie ihren zukünftigen Mann kennen gelernt, Kapitän Jesús Jiménez. Nach der Heirat begleitete sie den Spanier, der in Havanna aufgewachsen war, nach Kuba. "Ich fuhr voller Illusionen, um am Werk der Revolution ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ