LESETIPP

Anja Kunz

Von Anja Kunz

Di, 11. Juni 2019

Liebe & Familie

Teilzeitoption und Betreuungsgarantie

Katrin Wilkens hilft in ihrer Hamburger Beratungsagentur Menschen den richtigen Job zu finden. Ihre Klienten sind zumeist Frauen, deren Beruf nach der Babypause nicht mehr passt. Da ist die Industriedesignerin, die zur Wohngruppenleiterin umschult oder die BWLerin, die sich zur Weiterbildung in Stiftungsmanagement entschließt. Mit welchen Methoden Wilkens arbeitet, beschreibt sie anhand vieler Beispiele. Dabei warnt sie vor der Vergottung des Jobs. Das Buch ist ein Appell für mehr Gendergerechtigkeit: "Warum kämpfen wir nicht um das Recht auf Wiedereinstieg mit Teilzeitoption und Betreuungsgarantie?", fragt Wilkens. Sie rechnet vor, dass Mütter durch Elternzeit, Teilzeitarbeit und geringeren Rentenanspruch im Vergleich zu Männern in ihrem Erwerbsleben auf eine Summe von mehr als 500 000 Euro verzichten. "Es geht um das Grundrecht, im Alter das selbe Geld zur Verfügung zu haben wie die Väter", so die Autorin.

Katrin Wilkens: Mutter schafft. Es ist nicht das Kind, das nervt, es ist der Job, der fehlt. Westend-Verlag, Frankfurt. 224 Seiten. 18 Euro.