Expertenwarnung

Schwangere sollen überhaupt keinen Alkohol zu sich nehmen

Rupert Mayr

Von Rupert Mayr (dpa)

Mo, 05. Oktober 2015

Liebe & Familie

Kein Glas Wein zum Essen, kein Feierabendbier, nicht mal Schnapspraline oder Dessert mit Schuss: Schwangere sollten keinen Alkohol zu sich nehmen. Denn die Folgen von Alkoholkonsum während der Schwangerschaft sind schwerwiegend.

Wie viele Menschen
in Deutschland sind betroffen?
In Deutschland kommen etwa 2000 Kinder im Jahr mit massiven Behinderungen zur Welt, weil die Mutter in der Schwangerschaft Alkohol getrunken hat. Nach Angaben der bayerischen Gesundheitsministerin Melanie Huml gehen einige Fachleute sogar von 4000 Kindern aus, die mit dem Fetalen Alkohol Syndrom (FAS), also dem Höchstmaß an Behinderung wegen Alkohol, zur Welt kommen. Geschätzte 10 000 weitere Kinder werden mit geringfügigeren ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ