Literaturmuseen in Baden

Hauffs Märchenmuseum in Baiersbronn: „Was nützt dir dein Geld?“

Heidi Ossenberg

Von Heidi Ossenberg

Sa, 27. August 2011

Literatur

LITERATURMUSEEN IN BADEN IV: Die Geschichte von Peter Munk in Hauffs Märchenmuseum in Baiersbronn.

Baden-Württemberg hat eine weltweit einzigartige Dichte an literarischen Gedenkstätten. In der BZ-Sommerserie stellen wir heute Hauffs Märchenmuseum in Baiersbronn vor.

Die großzügigen und versetzt in den Raum gestellten Vitrinen sind – natürlich – aus Holz. Wie auch die Böden, die Treppen, die Deckenbalken und der beeindruckend massive Tisch, der den Besucher gleich links im ersten Stock empfängt. Dieser gehört eigentlich ins Erdgeschoss des schmucken weißgetünchten Hauses im Oberdorf, denn dort arbeitet der Standesbeamte, der hier oben am langen Holztisch heiratswillige Baiersbronner traut.

Man könnte sich wundern, dass das Trauzimmer Platz in einem Museum findet – oder ein Museum Platz in einem Rathaus. Oder auch, dass der Stuttgarter Märchen- und Romanschriftsteller Wilhelm Hauff (1802-–1827) in der Schwarzwaldgemeinde Baiersbronn auftaucht. Doch es gibt eine einleuchtende Erklärung: "Hauffs Märchen ,Das ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ