Vom Streben nach Einfachheit, Klarheit und Knappheit

Roswitha Frey

Von Roswitha Frey

Di, 19. April 2011

Literatur

23. Internationale Schopfheimer Mundart-Literaturwerkstatt lotete die Möglichkeiten der Sprache der Vertrautheit aus.

Fürs Herz die Mundart, für den Verstand die Hochsprache? Das war früher so, das gilt längst nicht mehr, wie Moderator Volker Habermaier klarstellte. Lassen sich in der Mundart Dinge sagen, die man in der Hochsprache so nicht sagen kann, weil der Dialekt ganz eigene Ausdrücke, einen ganz eigenen Sprachklang hat? Mit diesen Fragen beschäftigten sich die sechs Autorinnen und Autoren bei der 23. Internationalen Schopfheimer Mundart-Literaturwerkstatt. Sie loteten aus, welche literarischen Möglichkeiten die Mundart als Sprache der Vertrautheit, der Nähe hat, die die Schriftsprache eben nicht ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ