Sachbuch

Christoph Keeses Buch über das Silicon Valley: Im Tal der Internetriesen

Thomas Hauser

Von Thomas Hauser

Mi, 05. November 2014

Literatur

SACHBUCH: Der Springer-Journalist Christoph Keese berichtet von seiner Reise ins kalifornische Silicon Valley.

Der Ort ist mythenumwoben. Für die einen ist er die Verheißung des Paradieses auf Erden, für die anderen die Brutstätte einer Überwachungsgesellschaft. Die Rede ist von Silicon Valley, jener Fläche von der Größe Berlins im Umfeld der Stanford University südlich von San Francisco. Fünf der sechs Betreiber der meistbesuchten Websites (Google, Facebook, Youtube, Yahoo und Wikipedia) und Weltfirmen wie Apple, Oracle oder Intel sitzen hier. In San Francisco residiert zudem Twitter. Und nordöstlich davon ist die Universität von Berkeley. Dieses Gemisch aus Geist, Geld und Innovationshunger ist zum Zentrum einer wirtschaftlichen Revolution geworden. Ihre Veränderungskraft erfasst einen Industriezweig nach dem anderen. Von Charly Fiorina, der ehemaligen Vorstandsvorsitzenden von ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ