Sachbuch

Hugh Raffles "Insektopädie": Von Menschen und Krabbeltieren

Jürgen Schickinger

Von Jürgen Schickinger

Mi, 12. Februar 2014

Literatur

SACHBUCH: Der Anthropologe Hugh Raffles erzählt in seiner "Insektopädie" Geschichten von Grillenkampf und faulen Bienen.

Zur Zeit des Li qiu ist es mit der Nachtruhe im Nordosten Chinas vorbei. Der nominelle Herbstbeginn treibt ganze Dörfer bei Mondschein auf die Felder. Mit Stirnlampen ausgerüstet gehen Frauen, Männer, Alte und Kinder auf Grillenjagd. Anfang August durchlaufen die Insekten ihre letzte Häutung. Sie sind jetzt ausgewachsen, die Männchen reif für den Grillenkampf – ein Vergnügen, dem Millionen Menschen in den ostchinesischen Metropolen frönen. Früher züchteten sie ihre Kampftiere in den Hinterhöfen Nanjings, Beijings und Shanghais. Heute, da jeder freie Quadratmeter unter Beton begraben ist, müssen die Städter mit der Eisenbahn zehn Stunden ins Grillenparadies Shandong fahren.

Die Züge sind über Wochen ausgebucht, schreibt Hugh ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ