In einer exzellenten Professorenrunde

Ludger Lütkehaus

Von Ludger Lütkehaus

Fr, 28. November 2014

Literatur

SACHBUCH: Die ironischen Erinnerungen des Freiburger Germanisten Uwe Pörksen an sein Jahr im Berliner Wissenschaftskolleg.

Als 1981 das neu gegründete Wissenschaftskolleg zu Berlin eine großzügig renovierte Villa in Halensee bezog, da war das eine, um mit Friedrich Nietzsche zu sprechen, entschieden "unzeitgemäße" Gründung. Der egalitären Ideologie der 68er-Epoche sollte eine akademische Elite-Institution entgegengestellt werden, nach dem Vorbild des Princeton "Institute for Advanced Study" – so die Vorstellung des zuständigen SPD-Senators Peter Glotz. Ein "Center of Excellence" sollte entstehen, das handverlesenen Wissenschaftlern die Möglichkeit bot, ein Jahr lang frei von ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ