Lyrik

Wiesel und andere Tiere - das 28. Freiburger Literaturgespräch

Stefan Tolksdorf

Von Stefan Tolksdorf

Mo, 10. November 2014

Literatur

Qualitätssteigerung: Beim 28. Freiburger Literaturgespräch lasen so viele Lyriker wie nie zuvor .

Das einprägsamste Zitat der zwei Tage stammt nicht von einem der zwölf geladenen Autoren und Autorinnen, sondern von der amerikanischen Dichterin Emily Dickinson: "Wenn es sich anfühlt, als würde mir die Schädeldecke abgehoben, dann ist es Poesie!" So viel Poesie war nie in den 28 Jahren Freiburger Literaturgesprächs im Rathaussaal. Gleich sechs ausgewiesene Meister der lyrischen Form, und wenn sich das Zitat wohl eher auf die Arbeit des Dichtens als die Lust des Hörens bezieht – bei einem derart breiten Spektrum der Stile und Töne hatte ihn wohl jeder der (auch diesmal in großer Zahl erschienenen) Literaturliebhaber mindestens einmal: seinen ganz persönlichen Glücksmoment.

Der erstaunliche Michael Krüger ritt bei der Eröffnungslesung nicht nur eine heroische Lanze für die zunehmend ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ