Konzert im Warteck

Die wilde Wälder zu Gast in Niederweiler

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 18. Oktober 2019

Sulzburg

DIE WILDE WÄLDER Am Freitag, 18. Oktober, 20 Uhr sind die Wilden Wälder, Ureinwohner des Schwarzwaldes, zu Gast im Warteck in Niederweiler. Sie sind erkennbar an ihrem teils mehrstimmigen Gesang (in der Fachliteratur auch als G’schrei, G’joohmer oder auch als Blaare bezeichnet). Auch wenn sich die vier Hochschwarzwälder Georg Stelz, Christoph Hog, Tobias Schwab und Karl Willmann in ihrem aktuellen Programm auf die Präsentation von Lieblingssongs aus ihren Schaffensphasen beschränken, sind die Themen aus dem heimatlichen Wälderalltag gut erkennbar: Wein, Weib, Gesang, gutes Essen, die Sorge um das liebe Geld und das allgemeine Wohlbefinden. Mehrstimmig singen sie über Leben und Leid im Hochschwarzwald, Schräges und Schrullen der eigentümlichen Bewohner – und das mit viel Humor und Wahrheit. Eintritt: Zehn Euro.