Literatur

Ein Abend für Robert Walser in Offenburg

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 22. Oktober 2019

Offenburg

Peter W. Hermanns rezitiert.

OFFENBURG (BZ). An den Schriftsteller Robert Walser erinnert am Mittwoch, 23. Oktober, die Buchhandlung Akzente in Offenburg, Metzgerstraße 17. Als Robert Walser im Alter von 78 Jahren starb, kannte ihn kaum noch jemand, in seiner besten Zeit aber gehörten zu seinen Anhängern und Bewunderer Franz Kafka, Walter Benjamin, Robert Musil, Kurt Tucholsky und Christian Morgenstern.

Vier Romane hat Robert Walser geschrieben, vor allem aber kleine Prosastücke-Skizzen, Beobachtungen, Mini-Dramen in einem unverwechselbaren Tonfall und unnachahmlichen Girlandensätzen. Der Schauspieler Peter W. Hermanns hat für diesen Abend einige besonders schöne Prosatexte ausgewählt, die er rezitieren wird. Dabei geht es wie oft bei Walser und Dichter und Künstler, um Lust und Last des Einzelgängerdaseins.

Peter W. Hermanns arbeitet seit 1987 als freischaffender Schauspieler, Regisseur und Bühnenautor. Mit der Schauspielerin Sabine Denker gründete er 1995 die Theater-Werkstatt Freiburg. Sie produzierten Bühnenprogramme und machten ausgedehnte Gastspielreisen durch die gesamte Republik.

Ergänzt wird der Abend mit einer Ausstellung einiger Zeichnungen des Künstlers Alfons Weiß. Weiß beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Dichter Robert Walser. Aus dieser Beschäftigung entstanden sind einige Zeichnungen, die hier nun gezeigt werden. Alfons Weiß ist Mitglied im Künstlerkreis Ortenau.

Die Veranstaltung findet statt am Mittwoch, 23. Oktober, 20 Uhr in der Buchhandlung Akzente.