Die Damen von Bukarest

Katrin Hillgruber

Von Katrin Hillgruber

Sa, 16. März 2019

Literatur & Vorträge

Gabriela Adamesteanus Roman "Verlorener Morgen".

Schule des Lebens, Abendkurs: Häufig bestehen die Titel von Gabriela Adamesteanus Romanen aus Zeitangaben. Sie heißen "Schenk dir einen Ferientag", "Sommer – Frühling" oder eben "Verlorener Morgen". Debütiert hat die 1942 geborene Schriftstellerin, Publizistin und ehemalige Vorsitzende des rumänischen PEN mit einem autobiografisch grundierten Entwicklungsroman über die Studentin Letitia: "Der gleiche Weg an jedem Tag" aus dem Jahr 1975. Ihr Hauptwerk "Verlorener Morgen" gilt als rumänische "Suche nach der verlorenen Zeit". An einem Wintermorgen in Bukarest, Anfang der 1980er Jahre, fällt der ehemaligen Schneiderin und Ladenbesitzerin Vica Delca zuhause die Decke auf den Kopf. Also zieht sie ihren verblichenen blauen Mantel an und schließt die Tür hinter ihrem Mann, den sie "das alte Riendviech" nennt. Ab diesem Moment entfaltet sich ein Bewusstseinsstrom, der es mit dem der Dubliner Fischhändlerin Molly Bloom aus ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ