Account/Login

Die Königin der Schraubenreligion

  • Sa, 29. Oktober 2016
    Literatur & Vorträge

     

Frei nach Flauberts Roman "Bouvard et Péchuchet": Ann Cotten und ihr angriffslustiges, vergnügliches, boshaftes Versepos "Verbannt!" mischt die Insel Hegelland auf.

-  | Foto: Suhrkamp Verlag
- Foto: Suhrkamp Verlag
Bei der Arbeit an einem "scheußliches Versepos" hat sich die Dichterin Ann Cotten vor einiger Zeit einen prominenten Verbündeten gesucht. Sie hatte sich festgelesen in Gustave Flauberts letztem Roman "Bouvard und Pécuchet", einer herrlichen Farce auf den Bildungseifer zweier Büchernarren, die das Wissen ihrer Zeit sammeln wollen und dabei ein absurdes Gewebe aus Zitaten kompilieren. "Ich ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar