Löffingen / Rötenbach

Verwahrloste Ponys: Tierdrama weckt Hilfsbereitschaft

Sebastian Wolfrum

Von Sebastian Wolfrum

Mi, 11. Februar 2015 um 08:57 Uhr

Löffingen

"Ich bin zu Tränen gerührt", sagt die Chefin des Löffinger Tierschutzvereins: Zahlreiche Menschen haben sich gemeldet, um im Fall der verwahrlosten Ponys und Schafe zu helfen.

Die Hilfe für die verwahrlosten Ponys und Schafe kommt ins Laufen. Nach der Berichterstattung über die schlechten Bedingungen, unter denen Tiere bei einem Haus bei Löffingen leben, haben sich viele Tierfreunde gemeldet und gespendet und ihre Hilfe angeboten. Bald sollen koordinierte Aktionen des Tierschutzvereins Löffingen mit Freiwilligen starten. Auch das Veterinäramt hat sich in dem Fall zu Wort gemeldet. Das Wohl der Tiere sei nach jetziger Einschätzung nicht gefährdet – dank des Einsatzes der Tierschützer.

Mammutprojekt für den Tierschutzverein
Heu, Karotten, Äpfel – beim Tierschutzverein Löffingen wird seit Dienstag alles ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ