Gesucht

74-jähriger Mann aus Lörrach wird weiterhin vermisst

BZ, hirt

Von BZ-Redaktion & Jonas Hirt

Mo, 11. November 2019 um 14:39 Uhr

Lörrach

Seit Samstag wird in Lörrach ein 74-Jähriger vermisst. Er ist dement und kann aufgrund eines Schlaganfalls nicht sprechen. Die Polizei sucht auch am Montag weiter nach dem Mann.

Seit Samstagnachmittag wird in Lörrach ein 74-jähriger Mann vermisst. Wie das Polizeipräsidium Freiburg am Sonntag mitteilte, verließ Abdid Mohamad A. am Samstag, 14 Uhr, seine Wohnung in der Wölblinstraße in Lörrach. Gegen 16 Uhr soll er im Bereich des Aichele-Parks / Burghof in Lörrach gesehen worden sein. Das sei bisher auch der aktuellste Hinweis auf den Mann, sagt Polizeipressesprecher Jörg Kiefer auf BZ-Anfrage.

Der Vermisste ist an Demenz erkrankt und ist aufgrund eines Schlaganfalls nur sehr eingeschränkt mobil. Er kann sich nicht artikulieren und um Hilfe fragen. Trotz umfangreicher Suchmaßnahmen konnte der 74-Jährige auch am Montag nicht gefunden werden.

Jörg Kiefer sagt, dass bereits am Samstag mit einem Hubschrauber nach dem Mann gesucht worden sei. Am Sonntag habe die Feuerwehr mit ihren 2 Drohnen den Bereich an der Wiese und überprüft. Auch seien Mantrailer-Hunde des DRK im Einsatz gewesen. "Es fehlt jede Spur", sagt Kiefer.

Vermisster womöglich in hilfloser Lage

Konkrete Hinwendungsorte sind nicht bekannt. Es muss davon ausgegangen werden, dass der Vermisste sich in einer hilflosen Lage befindet. Abdid Mohamad A. trug, als er das Haus verließ, eine blaue Jeanshose und eine blaue Jacke. Laut Polizeisprecher Kiefer hat der Mann seinen Rollator und seine Gehstöcke Zuhause gelassen.

Die Polizei habe Kontakt zu den Krankenhäusern (auch in der Schweiz) und zur Bundespolizei aufgenommen. Aber auch dadurch hätten sich keine Hinweise auf den Verbleib des Mannes ergeben.
Hinweise zum Aufenthalt der Person nimmt der Kriminaldauerdienst Bad Säckingen 07761/934-500 und das Polizeirevier Lörrach 07621/176-0 entgehen.