A 98

84-jährige Falschfahrerin wendet auf der Autobahn bei Lörrach ihr Auto

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 15. Oktober 2019 um 12:26 Uhr

Lörrach

Noch ist unklar, warum die Frau bei Lörrach falsch auf die A98 auffuhr. Nach 500 Metern bemerkt sie den Fehler und will wenden. Mit diesem Manöver gefährdet sie einen Reisebus.

Wie die Polizei berichtet, wollte die Seniorin mit ihrem Honda am Montag gegen 9.30 Uhr von der L 141 auf die Autobahn fahren. Laut Polizei fuhr sie aus noch unklaren Gründen in die falsche Richtung auf die A 98.

Nach rund 500 Meter habe die Fahrerin ihren Fehler bemerkt. Die 84-Jährige habe daraufhin versucht, auf der Autobahn zu wenden. Zeitgleich kam ein Reisebus aus der dort lang gezogenen Linkskurve bergwärts angefahren. Der Busfahrer sah den quer stehenden Honda auf der Fahrbahn. Laut Polizei konnte er aber durch starkes Abbremsen und nach links ausweichen eine Kollision vermeiden.

Busfahrer warnt andere Fahrer

Anschließend hielt der Busfahrer auf dem Pannenstreifen an und stieg aus, um nachfolgende Verkehrsteilnehmer zu warnen. Die 84-Jährige hatte es dann aber geschafft, ihren Honda zu wenden; aufgelöst sie sei hinter den Bus auf den Pannenstreifen hergefahren. Verletzt wurde bei der Aktion niemand, auch entstand kein Sachschaden. Die Honda-Fahrerin wurde schließlich von der Polizei von der Autobahn geleitet.