Auch Betreuer brauchen Betreuung

Daniel Gramespacher

Von Daniel Gramespacher

Mi, 28. Februar 2018

Lörrach

Sozialausschuss empfiehlt, Begleitung ehrenamtlicher Betreuer mit zusätzlicher Stelle zu verbessern / Notwendig wäre deutlich mehr.

LÖRRACH. Wer Menschen, die ihre Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln können, ehrenamtlich rechtlich betreut, braucht bisweilen selbst eine Anlaufstelle, wo er sich Rat und Hilfe holen kann. Doch daran mangelt es im Landkreis Lörrach. Der Sozialausschuss reagiert darauf, indem er dem Kreistag einstimmig empfiehlt, beim Betreuungsverein des Landkreises Lörrach eine weitere Vollzeitstelle zu schaffen. Das verbessert die Situation ein wenig, ist aber angesichts des steigenden Bedarfs deutlich zu wenig.

Rechtliche Betreuung
Die 1992 per Gesetz eingeführte rechtliche Betreuung löste das umstrittene Vormundschaftsrecht ab; seitdem gibt es keine Entmündigungen mehr. Rechtliche Betreuer unterstützen und beraten volljährige Menschen, die im Leben nicht ohne fremde Hilfe zurechtkommen, weil sie psychisch krank, körperlich oder geistig behindert und in ihrer Entscheidungs- oder Handlungsfähigkeit eingeschränkt sind, so dass sie nicht selbst für ihre Angelegenheiten sorgen können. Deshalb wird ihnen vom Gericht ein Betreuer zur Seite gestellt, der die betroffenen Menschen rechtlich unterstützt ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ