Lörrach

Betrunkener 70-Jähriger schlägt in Rettungswagen um sich

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 15. Juli 2019 um 15:19 Uhr

Lörrach

Nach einem Unfall hat ein Rollerfahrer in Tumringen versucht, vor dem Rettungsdienst zu flüchten. Zuvor wurde ihm für einen Alkoholtest Blut abgenommen. Er hatte laut Polizei 1,3 Promille.

Ein alkoholisierter Rollerfahrer hat am Samstag gegen 15 Uhr in der Mühlestraße in Tumringen einen Auffahrunfall verursacht und anschließend versucht, vor dem Rettungsdienst zu flüchten. Das teilte die Polizei in einer Pressemitteilung mit.

Sachschaden in Höhe von 1500 Euro

Weil ein Schnelltest bei dem 70-jährigen Fahrer einen Wert von 1,3 Promille ergab, wurde eine Blutentnahme angeordnet. Als der Fahrer nach dem Unfall im Rettungswagen versorgt wurde, begann er um sich zu schlagen. Er floh aus dem Rettungswagen, konnte jedoch von der Polizei gestellt werden. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 1500 Euro.
Strafverfahren: Weil er sich von einem Rettungseinsatz mitten in der Nacht gestört fühlte, hat ein Mann in Braunschweig bei einem Krankenwagen die Luft aus einem Reifen gelassen.