BZ-Interview

Florian Schroeder und Volkmar Staub sprechen über Heimat und gute Nachrichten

Sabine Ehrentreich

Von Sabine Ehrentreich

Mi, 03. Januar 2018 um 18:00 Uhr

Lörrach

BZ Plus Kein Jahreswechsel darf vergehen, ohne dass die Kabarettisten Florian Schroeder und Volkmar Staub in "Zugabe" darauf zurückblicken würden. Am Freitag sind sie mit dem Programm im Burghof.

Alle Jahre wieder: Am Freitag, 5. Januar, sind Florian Schroeder und Volkmar Staub wieder mit ihrem kabarettistischen Jahresrückblick "Zugabe" im Burghof zu Gast. Sabine Ehrentreich sprach mit den Künstlern, die beide in Lörrach aufwuchsen und heute in Berlin leben, über 2017, ihre Zusammenarbeit und den Begriff der Heimat.

BZ: Ist Lörrach für Sie noch so was wie Heimat?
Staub: Man hat schon einen Bezug. Erstens lebt mein Vater noch hier und auch einige Freunde. Das ist die Heimat – die Beziehung zu den Leuten, und nicht unbedingt die Gegend. Wobei: je länger ich weg bin, desto schöner finde ich das Markgräflerland.

Schroeder: Ich habe meinen Frieden gemacht. Als ich gegangen bin, so mit 20, da fand ich’s ganz schlimm und habe der Stadt auch Unrecht getan. Es war, glaube ich, eher ein Nichtzurandekommen mit mir selbst, was ich auf meine Umgebung und damit ...

BZ Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ