"Jeder Mensch auf der Erde sollte lesen können"

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 20. Oktober 2018

Lörrach

BZ-SERIE Menschen- und Kinderrechte: Interview mit Christine Mörth über das Recht auf und den Stellenwert von Bildung.

LÖRRACH (BZ). Was bedeuten die Menschen- und Kinderrechte? Das Junior-Team und die Hochschulgruppe von Unicef haben Menschen in Lörrach gefragt. Christella Langen und Moritz Grassmann sprachen mit Rektorin Christine Mörth von der Fridolinschule über den Kinderrechtsartikel 28, der das Recht auf Bildung festsetzt.

Unicef: Was beinhaltet Bildung für Sie?

Langen: Bildung bedeutet, dass sich ein jeder seines Potenzials bewusst wird, um so dann auch seinen Platz in der Gesellschaft zu finden. Bildung beinhaltet zu wissen: Was war, was ist, was sind unsere gesellschaftlichen Errungenschaften, was soll sein und was ist "mein" Beitrag dazu.

Unicef: Denken Sie, in Deutschland hat Bildung den Stellenwert, den sie haben sollte?

Langen: Bildung hat in Deutschland zum Glück ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ