Politik soll auf jeden Fall mitreden

Thomas Loisl Mink

Von Thomas Loisl Mink

Mo, 20. April 2015

Lörrach

Im Mittelpunkt der Lörracher Aktionen zum internationalen Protest gegen TTIP stand eine Diskussion im Werkraum Schöpflin.

LÖRRACH-BROMBACH. Es wird hinter verschlossenen Türen ausgehandelt – und das weckt Misstrauen und Ängste. An Ständen in der Lörracher Innenstadt informierten am Samstag im Rahmen eines internationalen Aktionstags zahlreiche Gruppen über das über das geplante Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA (TTIP). Am Abend war dann der Werkraum Schöpflin bei einer Podiumsdiskussion übervoll. Fluch oder Segen war die Fragestellung, doch es ist wohl weder das eine noch das andere. Die Politik betont dabei, dass sie mitreden will.

Veranstaltet wurde die Diskussion von der Schöpflin-Stiftung und Bündnis 90 / Grünen. Stifter Hans Schöpflin, der sich als TTIP-Kritiker bundesweit einen Namen gemacht hat, erläuterte eingangs, warum er sich für diese Veranstaltung engagierte. Schöpflin ist Unternehmer und hat 40 Jahre in den USA gelebt und gearbeitet, bevor er 2014 zu seinen Wurzeln nach Brombach zurückkehrte. Politisch habe ihn die Entwicklung in den USA sehr enttäuscht, und als es um TTIP ging, war das für ihn ein Déjà-vu. Mitte der 90er Jahre wurde die Welthandelsorganisation WTO gegründet und das nordamerikanische Freihandelsabkommen NAFTA trat in Kraft. Schon damals ging es um Deregulierung, Privatisierung und Investorenschutz. "Wie man weiß, folgt die Politik in Washington den großen Konzernen, die Zivilgesellschaft wird immer mehr entmündigt", sagte Schöpflin. Der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ