Lörrach

Rollerfahrer verletzt sich bei Unfall mit einem Taxi leicht

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 21. März 2019 um 12:35 Uhr

Lörrach

Die beiden Beteiligten wollten Fahrzeuge überholen, die sich auf der Brombacher Straße zurückgestaut hatten. Dabei streifte der Rollerfahrer laut Polizei das Taxi.

Ein Rollerfahrer hat sich am Mittwoch, kurz nach 16.30 Uhr, bei einem Unfall mit einem Taxi leicht verletzt. Wie die Polizei mitteilte, fuhren die beiden Beteiligten auf der Brombacher Straße, als sich ein Rückstau bildete. Der 28-jährige Taxifahrer sei über eine Sperrfläche an der Kolonne vorbeigefahren, um später nach links abzubiegen.

Auf die Straße gestürzt

Der 62-jährige Rollerfahrer überholte die Kolonne wohl auf demselben Weg und streifte das Taxi. Der Rollerfahrer stürzte laut Polizei auf die Straße und zog sich leichte Verletzungen zu. Die Unfallaufnahme habe ergeben, dass der Taxifahrer zu dem Zeitpunkt gar nicht hätte fahren dürfen; ihm sei die Fahrerlaubnis entzogen worden. An Roller und Taxi entstand den Beamten zufolge überschaubarer Sachschaden.