Gelterkinden

Schweizer Polizei hebt Hanf-Indooranlage im Kanton Baselland aus

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 16. Februar 2019 um 15:18 Uhr

Lörrach

Die Polizei Basel-Landschaft hat in Gelterkinden bei Liestal eine professionell betriebene Hanf-Indooranlage ausgehoben. Die Drogen haben einen Marktwert von mehreren Tausend Franken.

Aufgrund der Meldung eines Zeugen konnten Mitarbeitende der Polizei Basel-Landschaft am Mittwoch in einem Gewerbehaus in Gelterkinden (Kanton Baselland) eine in Betrieb stehende Hanf-Indooranlage mit rund 350 Hanfstauden ausheben. Die beschlagnahmten Drogen haben einen Verkaufswert von mehreren tausend Franken.

Zwei Personen im Alter von 38 beziehungsweise 36 Jahren wurden vorübergehend festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft hat gegen die beiden Männer ein Strafverfahren eröffnet.